Schlafsäcke und Liegeunterlagen

Schlafsäcke und Liegeunterlagen

Schlafsack. Ein Muß für Camper.

Ein guter Schlafsack und am besten eine selbstaufblasende Isomatte gehören zur Standardausstattung eines jeden Campers, der in einem Zelt nächtigt. Diese wichtige Basisausstattung verdient besondere Aufmerksamkeit. Beim Kauf kann man einiges falsch machen. Deshalb bekommen Sie von Campstuff.de hier eine kompetente Kaufberatung. Denn eine schlechte Schlafstätte macht jeden Zelturlaub zur Qual. Die richtige Unterlage sollte die richtige Festigkeit haben und gut von unten gegen Kälte schützen. Ein optimaler Schlafsack muss ein gutes Schlafklima gewährleisten und darf nicht zu warm und nicht zu kalt sein.

Wird geladen …

View: 28 Elemente

Einkaufsoptionen
Shopping-Möglichkeiten

View: 28 Elemente

Schlafsack. Ein Muß für Camper.

Ein guter Schlafsack und am besten eine selbstaufblasende Isomatte gehören zur Standardausstattung eines jeden Campers, der in einem Zelt nächtigt. Diese wichtige Basisausstattung verdient besondere Aufmerksamkeit. Beim Kauf kann man einiges falsch machen. Deshalb bekommen Sie von Campstuff.de hier eine kompetente Kaufberatung. Denn eine schlechte Schlafstätte macht jeden Zelturlaub zur Qual. Die richtige Unterlage sollte die richtige Festigkeit haben und gut von unten gegen Kälte schützen. Ein optimaler Schlafsack muss ein gutes Schlafklima gewährleisten und darf nicht zu warm und nicht zu kalt sein.

Schlafsack kaufen – aber welchen?

Ein erholsamer Schlaf ist wichtig für das gesamte Befinden. Den Schlaf findet man nur, wenn im Camping-Urlaub die Kombination von Unterlage und Schlafsack gut aufeinander abgestimmt ist. Bei der Wahl des richtigen Schlafsacks ist der

Einsatzort genauso wichtig wie die Jahreszeit des Urlaubs. Will man im Süden oder Norden campen, im Hochsommer, Herbst oder sogar Winter – das alles entscheidet über den Kauf des richtigen Schlafsacks. Den einen Universalschlafsack für alles gibt es nicht. Schlafsäcke lassen sich in zwei Hauptgruppen unterscheiden: Kunstfaserschlafsack und Daunenschlafsack.

Kunstfaserschlafsäcke nehmen nur wenig Feuchtigkeit auf. Daher sind sie gut geignet für Regionen mit hoher Luftfeuchtigkeit oder Herbsturlaub. Daunenschlafsäcke sind für diese Regionen nicht so sehr geignet. Dafür sind sie aber besonders warm und mit entsprechnder Füllung als Winterschlafsack geeignet. Wer es besonders leicht mag und am Gewicht sparen will, wählt einen Ultraleicht Schlafsack, der besonders für Rad-Camper ideal ist.

In dünnerer Ausführung ist sowohl ein Kunstfaser- als auch Daunenschlafsack als Sommerschlafsack geeignet.
Auf die Form kommt es an.

Der Deckenschlafsack hat die Form einer rechteckig geschnittenen Decke mit Reßverschluss und ist eher für sommerliche Temperaturen geignet.

Der Mumienschlafsack ist der Körperform angepasst und lässt kaum Luftzwischenräume zu. Das sorgt für eine gute

Wärmeisolierung bei kalten Temperaturen.

Eiförmige Schlafsäcke sind eine Mischung aus Decken- und Mumienschlafsack und daher vielseitig einsetzbar.

Eine spezielle Variante ist der Kinderschlafsack, der entsprechend kleiner geschnitten ist.

Isomatte kaufen – aber die richtige!

Es gibt eine große Auswahl an Isomatten. Auch hier kommt es bei der Wahl auf die individuellen Schlafgewohnheiten, den Einsatzort und die Jahreszeit an.

Isomatte ist nicht gleich Isomatte.

Es gibt feste Isomatten und selbstaufblasende. Diese wiederum in verschiedenen Stärken. Je dicker die Isomatte, desto härter und sperriger kann der Untergrund sein.

Luftmatratze Camping – einfach oder doppelt.

Luftmatratzen fürs Zelten bekommen Sie bei Campstuff.de in Normalgröße für eine Person oder als Doppelmatratze, die besonders komfortabel ist.

Schlafsack kaufen – aber welchen?

Ein erholsamer Schlaf ist wichtig für das gesamte Befinden. Den Schlaf findet man nur, wenn im Camping-Urlaub die Kombination von Unterlage und Schlafsack gut aufeinander abgestimmt ist. Bei der Wahl des richtigen Schlafsacks ist der

Einsatzort genauso wichtig wie die Jahreszeit des Urlaubs. Will man im Süden oder Norden campen, im Hochsommer, Herbst oder sogar Winter – das alles entscheidet über den Kauf des richtigen Schlafsacks. Den einen Universalschlafsack für alles gibt es nicht. Schlafsäcke lassen sich in zwei Hauptgruppen unterscheiden: Kunstfaserschlafsack und Daunenschlafsack.

Kunstfaserschlafsäcke nehmen nur wenig Feuchtigkeit auf. Daher sind sie gut geignet für Regionen mit hoher Luftfeuchtigkeit oder Herbsturlaub. Daunenschlafsäcke sind für diese Regionen nicht so sehr geignet. Dafür sind sie aber besonders warm und mit entsprechnder Füllung als Winterschlafsack geeignet. Wer es besonders leicht mag und am Gewicht sparen will, wählt einen Ultraleicht Schlafsack, der besonders für Rad-Camper ideal ist.

In dünnerer Ausführung ist sowohl ein Kunstfaser- als auch Daunenschlafsack als Sommerschlafsack geeignet.
Auf die Form kommt es an.

Der Deckenschlafsack hat die Form einer rechteckig geschnittenen Decke mit Reßverschluss und ist eher für sommerliche Temperaturen geignet.

Der Mumienschlafsack ist der Körperform angepasst und lässt kaum Luftzwischenräume zu. Das sorgt für eine gute

Wärmeisolierung bei kalten Temperaturen.

Eiförmige Schlafsäcke sind eine Mischung aus Decken- und Mumienschlafsack und daher vielseitig einsetzbar.

Eine spezielle Variante ist der Kinderschlafsack, der entsprechend kleiner geschnitten ist.

Isomatte kaufen – aber die richtige!

Es gibt eine große Auswahl an Isomatten. Auch hier kommt es bei der Wahl auf die individuellen Schlafgewohnheiten, den Einsatzort und die Jahreszeit an.

Isomatte ist nicht gleich Isomatte.

Es gibt feste Isomatten und selbstaufblasende. Diese wiederum in verschiedenen Stärken. Je dicker die Isomatte, desto härter und sperriger kann der Untergrund sein.

Luftmatratze Camping – einfach oder doppelt.

Luftmatratzen fürs Zelten bekommen Sie bei Campstuff.de in Normalgröße für eine Person oder als Doppelmatratze, die besonders komfortabel ist.

Copyright © 2018 Campstuff. All rights reserved.